1. unverzüglich (adv.)
    دون تأخير

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Bei der Nachricht vom ersten Attentat brach Scharon seinen USA-Besuch unverzüglich ab. (2) Er forderte den Verein auf, die Vorgänge unverzüglich aufzuklären. (3) Wer unrichtige Angaben über das Vermögen und die Einnahmen von Parteien macht, falsche Rechenschaftsberichte vorlegt, Spenden stückelt oder Zuwendungen nicht unverzüglich meldet, soll demnach ab dem 1. Juli strafrechtlich belangt werden können. (4) "Wir verlangen unverzüglich Aufklärung darüber, ob eine Warnung des Bundeskriminalamtes vor einem Anschlag auf deutsche Touristen ignoriert wurde", forderte der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wolfgang Bosbach. (5) Die DFL wird als Konsequenz aus der Kirch-Krise unverzüglich Gespräche mit allen anderen in Frage kommenden TV-Anbietern führen. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    aufgefordert, müsse, müßten, Konsolidierungsgesetze, Gewaltkurs, Tatsachen, Krsmanovic, eilet, appelliert, ordnete, Erhebungsbögen, Perwomajskoje, Lohnfortzahlungsgesetz, nach bestem Wissen, Stückaktien, Wahlsieges (unverzüglich) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (unverzüglich) einzustellen, freizulassen, zurückzunehmen, gestoppt, umgesetzt, in Angriff genommen, mitzuteilen, zurückzuziehen, abzubrechen, abzuziehen, einzuberufenden, anzuzeigen, auf den Weg, aufzuheben, umsetzen, umzusetzen [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. sofort, sogleich, momentan, prompt, unverzüglich, stracks, ungesäumt, unverweilt [Wortscahtz Leipzig]