1. das Brett (n.) [pl. Bretter]
    خَشَبَةٌ [ج. خشب]

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    وَقَفَ الْمُمَثِّلُ عَلَى خَشَبَةِ الْمَسْرَحِ
    (1) Er zog eine Schnur um sein Birnmostfaß, schnitt sie mit seinem Brotmesser ab; sägte dann ein Brett genau vierkantig, und schabte es so lange, bis die Schnur just drum paßte. (2) Vielleicht darum hatte er sich diesen vorteilhaften Platz gewählt, damit er seinen linken Ellenbogen auf das Brett stützen, und zugleich ungehindert mit der rechten Hand essen könnte. (3) An diesem Tisch saß Eberhard Stilling oben an der Wand, wo er durch das Brett befestigt war, und zwar vor demselben. (4) Oben in der Stube war eine Bank von einem eichenen Brett längs der Wand genagelt, die bis hinter den Ofen reichte. (5) " Dieser antwortete: "Ich weine um den Tisch." Der Oheim lachte, und sagte: "Du magst wohl um ein altes eichenes Brett weinen! [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Schwarzen, Lily, schwarzen, Schwarzes, Schwarze, aufs, schwarze, dickes, ans, Schräge, schmalem, vom, Gavin, Esmeralda-Chef, schmales, Berliner (Brett) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Brett) l, Ratner, vorm, Gurewitz, Dean, Eppehimer, Ratners, Banfe, Deans, befestigt, Aitken, Easton Ellis, Eloff, Gallagher, bohren, Gorvy [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Rand, Platte, Tafel, Flur, Latte, Bord, Brett, Regal, Fußboden, Balken, Stange, Deck, Hausflur, Leiste, Vorraum, Diele, Gestell, Aushang, Span, Bauholz, Planke, Bohle, Schnittholz, Holzstück, Bücherbrett, Holzplanke, Wandbrett, Anschlagtafel, Anschlagbrett, Speil, Pfette, Flachholz [Wortscahtz Leipzig]