1. blitzen (v.) {blitzte ; geblitzt}
    تَلأْلأََ
    ف: خما. لازم ؛ تَلأْلأَ، يَتَلأْلأُ، مص. تَلأْلُؤٌ

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    تَلألأَ النَّجْمُ
    (1) Wie funkeln und blitzen ihre Diamanten! (2) Ihre teuern Schwerter blitzen, Ihre guten Banner wehn; Ei, du möchtest wohl, mein Kindchen, Solche stolze Ritter sehn? (3) Ich sah ihn hoch im Sonnenschein Auf seinem Hügel sitzen; Da spielt er die Geig und schluckt roten Wein, Seine blauen Augen ihm blitzen, Ja blitzen! (4) Sie werden schrittweis gehn Mit deiner Leiche; Vielleicht, vielleicht noch eh An ihren Hufen Das Eisen los wird, Das ich blitzen sehe! (5) Mir war, als säh ich bei diesen Worten die schwarzen Augen des Mädchens blitzen. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Augen, Zähne, Fotoapparate, Messer, Scheinwerfer, Äuglein, Goldzähne, Sonne, Kameras, Lichtlein, Hellebarden, Brillengläsern, Lichter, Mündungsfeuer, Ortsschildern, Strapse (blitzen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (blitzen) angriffslustig, hier und da, fröhlich, donnern, krachen, Scheinwerfer, goldene, sah, am Rand, braune, hinter [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. leuchten, spiegeln, glänzen, strahlen, blitzen, zucken, flimmern, schimmern, funkeln, blinken, wettern, glitzern, gewittern, gleißen, blinkern, wetterleuchten, glimmern [Wortscahtz Leipzig]
    سطع ، لمع ، برق ، تألّق ، توهّج ، أشر ، أضاء ، أنار ، أشرق ، ابتهج ، بصّ ، تهلّل ، إشراق ، توقّد