1. die Bitte (n.) [pl. Bitten]
    رَجاء

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    رجاءً |قطَع الرَّجاء
    (1) Bitte, Herr Zehr, lassen Sie uns Zimmer anweisen. (2) Diese bemühete ich mich zu vergessen, als ich deinem Wunsche und deiner Bitte gemäß für Iwan tätig war. (3) da wurde Asmussens Gesicht so schön, wie es nur werden konnte, und als sie auf Eliesers Bitte um einen Trunk eilends den Krug niederließ auf ihre Hand und sprach: "Trinke, Herr! (4) Hundert und hundert Mal dachte Asmus: Du willst ihm sagen: Bitte, lassen Sie jemand anders beten, ich kann nicht beten, ich mag nicht beten, ich glaube ja gar nicht daran. (5) " Er drückte ihm die Geige in die Hand. "Bitte, bitte, die F-Dur-Romanze! [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    meine, flehentliche, dringenden, inständige, herzliche, eindringliche, entsprechende, schriftliche, Aufklärungsprogramm, Schild, noch eine, höfliche, inständigen, Meine, Aufschrift, fleht (Bitte) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Bitte) melde, bitte, beachten, lächeln, rufen, sprechen Sie, ENR-Nummer, nehmen Sie Platz, abzuschlagen, helft, laßt, haben Sie, machen Sie, schön, verstehen Sie, anschnallen [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Vorschlag, Antrag, Wunsch, Bitte, Anliegen, Aufforderung, Bewerbung, Gebet, Eingabe, Petition, Ersuchen, Gesuch, ersuchen, Bittschrift, Ansuchen, Nachsuchen [Wortscahtz Leipzig]
    أمل ، أُمنية ، مُراد ، مُبتغًى ، بُغية ، مطلب ، تّرقُب ، تمنّي