1. die Biegung (n.) [pl. Biegungen]
    اِنْثِناءٌ [ج. انثناءات]
    مص. اِنْثَنَى

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    صَعُبَ عَلَيْهِ انْثِناءُ رُكْبَتَيْهِ
    (1) Schon waren sie sehr nahe, und sicher wären sie um die Biegung geritten, wenn nicht grad jetzt die Comanchen ein Kampfgeschrei erhoben hätten, welches wie ein Geheul von wilden Tieren klang. (2) Winnetou winkte zurück und ritt vorwärts bis zur nächsten Biegung. (3) So ritten wir wohl eine Stunde weit, bei jeder Biegung des Weges haltend, um das vor uns liegende Terrain zu überblicken. (4) Ich möchte gern die Richtung wissen, ob sie gerade verläuft oder auf dieser immerhin langen Strecke irgend eine Biegung macht." (5) " Und die Winde, welche uns bei jeder Biegung des Weges entgegenwehten und die Wangen kühlten, sie säuselten uns zu: "Du weißt nicht, von woher wir kommen und wohin wir gehen; uns leitet der Herrscher aller Dinge. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    jeder, nächsten, scharfe, an der, einer, Jede, scharfen, leichten, prächtige, jede, kleinste, angelegten, sanften, sanfte, letzte, natürlichen (Biegung) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Biegung) des, nach links, desselben, verschwunden [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Wende, Blatt, Knie, Bogen, Kurve, Haken, Wendung, Schleife, Parabel, Drehung, Knick, Biegung, Krümmung, Kehre, Beugung, Windung, Serpentine, Wegbiegung, Abbiegung, Zickzackweg, Flexion, Fornix, Abknickung, Fallbiegung [Wortscahtz Leipzig]
    التواء ، انعطاف ، مُرُونة ، لدانة