1. die Beuge (n.)
    اِنْثِنَاءَة [ج. انثناءات]

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Beuge ich das Rechtwie er? (2) Während sie das sagte, schob sie ihren Arm bis zur Beuge in die Schürzentasche, holte einen funkelnden Fünflibertaler hervor und legte ihn wie zufällig auf einen breiten Mauerstein; hierauf zog sie sich scheu vor dem Schatze einen Schritt zurück. (3) >Beuge<, sagt' er (denn ich kettete mich an ihn), >deinen Kopf weg, daß ich in den Sirius sehe - daß ich in den unendlichen Himmel hinausgehe und einen Trost habe - daß ich mich hinwegsetze über eine Erde mehr oder weniger. (4) Da sie es noch einmal von vorn anfingen, stand er still und horchte hinter einer Beuge Faßholz stille zu. (5) Beuge dich vor seiner Güte und denke an ihn mit der Dankbarkeit, welche er von dir erwarten kann! [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Wende, Sprung, Aufschwung, Flanke, Salto, Kippe, Klettern, Hocke, Grätsche, Überschlag, Kehre, Hüftschwung, Felge, Handstand, Kopfstand, Beuge, Klimmzug, Turnübung, Hangeln, Bauchwelle, Spreize, Bodenrolle [Wortscahtz Leipzig]