1. die Ansprache [pl. Ansprachen]
    خِطَابٌ [ج. خِطَابَاتٌ]
    اسم

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    خِطَابُ المدير في اليوبيل كان محفِّزًا
    (1) Am 25. Mai wurden die portugiesischen Botschafter im öffentlichen Konsistorium empfangen: dies war ein Ereignis in Rom. Pacheco hielt eine lateinische Ansprache voll prahlerischem Pathos, die als Wunder der Redekunst gefeiert wurde. (2) Der Gouverneur hielt eine Ansprache. (3) Die Pedelle kreuzten ihre Zepter zu beiden Seiten des Katheders und der neue Rektor hielt majestätisch eine Ansprache an Professoren und Studenten, worin er Günstiges erbat und gutes Regiment verhieß. (4) Jetzt hielt der Bändiger eine kurze Ansprache an das Publikum, und wendete sich dann gegen den Käfig. (5) Max mußte über diese Ansprache lächeln, die so sanguinisch war, als sei der brave Thomas zehn Jahre lang von der Schmiede entfernt gewesen. _________________________________________________________________ [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    seiner, kurzen, kurze, direkte, übertragenen, einer, persönliche, gezielte, direkten, launigen, zehnminütige, ausgestrahlten, einstündigen, gehaltenen, zielgruppengenaue, bewegenden (Ansprache) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (Ansprache) an die, an das, gehalten, würdigte, betonte, Jelzins, unterstrich, anlässlich, Mandelas, Saddam Husseins, Wladimir Putins, George Bushs, ans, erinnerte, hält, potentieller [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. Rede, Vortrag, Ansprache, Referat, Speech, Zielansprache [Wortscahtz Leipzig]