1. anführen (v.) {führte an / anführte ; angeführt}
    عيَّن

Beispiele

Bemerkungen
  1. Beispielsätze
    (1) Ich will zwei Beispiele dafür anführen, wie der Holocaust das Studium deutscher Literatur in Amerika beeinflusst. (2) Die Frage ist nur, wer die größte Bettelaktion aller Zeiten anführen wird: Green, Ferrer, Bloomberg? (3) Vorausgesagt wird ein apokalyptischer Krieg zwischen dem Dadschal, der den Westen und Israel anführen wird, und den Muslimen. (4) Er soll dort eine mehrere tausend Mann starke Truppe in der Nähe der tadschikischen Grenze anführen. (5) Das Beispiel Jan Frühling könnte Meinhard von Gerkan denn auch als Beleg anführen für das Elend, das nach seiner Ansicht die Architektenausbildung in Deutschland kennzeichnet. [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens davor
    Tabelle, Beispiele, als Entschuldigung, Argumente, Liste, Bestsellerlisten, SPD-Liste, als Beweis, Landesliste, dafür, Medaillenwertung, Bundesliga-Tabelle, ließe sich, Hitlisten, Teuro, als Beispiel (anführen) [Wortscahtz Leipzig]
    Meistens danach
    (anführen) Zsa-Zsa, könnte [Wortscahtz Leipzig]

Synonyme
  1. nennen, leiten, erwähnen, zitieren, angeben, anführen, vorbringen, aufzählen, kommandieren, foppen, befehligen, narren, irreführen, verkohlen, veräppeln, äffen, nasführen, anschmieren, erwaehnen [Wortscahtz Leipzig]